Garbecker Rundweg Wanderung

Aussichtsreiche Wanderung im Balver Wald mit gemütlicher Einkehrmöglichkeit.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Wegemarkierung G1. Zunächst gehst du in östlicher Richtung entlang der Kirchstraße bis zum Ortsausgang. Dort, an einem Heiligenhäuschen, wendest du dich nach links in die Frühlinghauser Straße. Diese immer folgend erreichst du die Ortslage Frühlinghausen. Geradeaus weiter Richtung Norden kommst du in das weitläufige Amecketal. Den Bach geradeaus überquerend geht es ein kleines Stück bergauf bis zu einer Ruhebank. Dort gehst du rechts weiter oberhalb des Tales bis du auf der rechten Seite einen großen Viehstall erreichst. Wenige Meter nach dem Stall geht es nun endgültig links bergauf in den Balver Wald. Stetig an Höhe gewinnend und herrliche Ausblicke auf das Sauerland genießend erreichst du auf den Höhen des Balver Waldes den Hauptwanderweg X1. Der G1 verläuft nun kurze Zeit parallel zum X1 nach rechts. Das Wegekreuz bei "Kreuzeiche" erreichst du nach wenigen Minuten. Dort Rastmöglichkeit. Noch ein kurzes Stück weiter geradeaus, dann biegst du nach links ab und steigst hinunter in das Stephanopeler Tal. Vorbei an der Schwerter Hütte und Wochenendhäusern mit Fischteichen geht es direkt wieder links den Balver Wald hinauf. Am sogenannten "Protzeplatz" angekommen, führt dein Weg wiederum nach links, nun vorbei an Weiden und Feldern bis nach Leveringhausen. Dort Möglichkeit zur Einkehr im Bauernhofcafé. Übernachtungsmöglichkeit nach Voranmeldung. Von dort, immer an Höhe verlierend, in östlicher Richtung hinab nach Garbeck. Entlang der Märkischen Straße zurück zur Kirche.
Unbedingt Einkehr in das Bauernhofcafé der Familie Schulte in Leveringhausen. Leckere selbstgemachte Kuchen!
Anreise über die B229. Von Neuenrade oder Balve jeweils über die K12, von Balve-Langenholthausen über die K11 bis Garbeck.
In der Ortsmitte auf dem Parkplatz an der Kirche. Dort steht auch eine Wandertafel.
Anreise mit der Hönnetalbahn (RB 54) bis zur Haltestation Balve-Garbeck. Von dort über den G3 Richtung Ortsmitte/Kirche.
Wanderkarte "Hönnetal im Sauerland" 1:25.000

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 16,9 km
Aufstieg 536 m
Abstieg 536 m
Dauer 5,6 h
Niedrigster Punkt 258 m
Höchster Punkt 500 m

Startpunkt der Tour:

Wandertafel Kirchplatz Garbeck

Zielpunkt der Tour:

Wandertafel Kirchplatz Garbeck

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Die Tour wird präsentiert von:

Märkischer Kreis