Neuenrader Rundweg - N2 - Vom Kohlberg bis zur HönnequelleWanderung

Der aussichts- und abwechslungsreiche Rundwanderweg um die Hönnestadt Neuenrade im Sauerland mit Einkehrmöglichkeiten ist ideal für einen ganztägigen Ausflug.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Der etwas über 22 km lange Rundweg um Neuenrade begeistert mit seinen Aussichtspunkten und Besonderheiten am Wegesrand. Unterwegs gibt es zahlreiche Einkehr- und Rastmöglichkeiten.

Vom Wanderparkplatz Kohlberg gehen wir zum Teil über die Hauptwanderwege x1 und x17 sowie dem Weitwanderweg Sauerland-Höhenflug (Qualitätsweg Wanderbares Deutschland) und kommen dabei am Quitmannsturm (Aussichtsturm), der Skiwiese, dem SGV-Ehrenmal, der Allee der Bäume des Jahres, dem Babywald und einem Feuchtgebiet vorbei.

Weiter geht es zum Küntroper Berg. An der Schutzhütte, die den Namen "Bushaltestelle Wollehütte" trägt, muss der Wanderer wohl sehr lange auf einen Bus warten. Wir queren die K14 und der Weg führt uns von Neuenrade nach Küntrop. Auf dem Weg dorthin kommen wir am Hagebaumarkt Arens & Hilgert mit Cafè Grote und Catering Lehmann vorbei. In Küntrop lädt der Imbiss Mythos-Grill zur Einkehr ein. Weiter unterm Wellenberg und durch das Welmecketal zum Hexentanzplatz geht es hinauf zum Waldstadion.

Anschließend wandern wir zur Wilhelmshöhe, queren die B229 und können dort nochmal im Hotel/Restaurant Wilhelmshöhe Rast einlegen. Anschließend steigen wir den Klosterberg zum Remmelshagen, von wo wir den Ausblick auf den Nachbarort Werdohl genießen können, hinauf.

Dann laufen wir zurück Richtung Neuenrade, queren die L656 und gehen an der Hönnequelle vorbei und den Großen Attig hinauf. Dabei kommen wir an einer Aussichtstafel vorbei und und einige Meter weiter können wir an einer Sitzgruppe eine wohlverdiente Rast einlegen. Danach geht es zum Kohlberg zurück. Wir überqueren die L698 und kommen an unserem Ausgangspunkt wieder an.

Festes Schuhwerk

Genießen Sie die Aussicht vom Quitmannsturm!

Nutzen Sie das drehbare überdimensionale H im Sauerland-Höhenflug- Logo als Photopoint!

Verlassen Sie die Autobahn 45 an der Anschlussstelle 14 - Lüdenscheid - und fahren rechts in Richtung Werdohl. Folgen Sie der B229 für ca. 15 km bis Neuenrade.

Von der A 46 kommend verlassen Sie die Autobahn an der Anschlussstelle 64 - Hüsten - und folgen der B229 für ca. 30 km nach Neuenrade.

In Neuenrade können Sie die Tour von drei Wanderparkplätzen starten:

1. Wanderparkplatz Kohlberg: In Neuenrade nehmen Sie die L698 Richtung Altena. Der Parkplatz ist rechts auf der Bergkuppe.

2. Parkplatz am Stadion: In Neuenrade folgen Sie ab der Kreuzung Sparkasse / Katholische Kirche der Beschilderung Waldstadion.

3. Wanderparkplatz Schlader Weg: Im Ortsteil Küntrop folgen Sie der Beschilderung zum Wanderparkplatz.

Wanderparkplätze Kohlberg, Waldstadion oder Schlader Weg

Zug: Mit der Regionalbahn Neuenrade-Unna bis zum Küntroper Bahnhof (montags bis freitags stündlich, am Wochenende und an Feiertagen zweistündlich). Von hier für ca. 500 m den Radweg Richtung Neuenrade nehmen. Dann trifft man auf den N2.

Fahrplanauskünfte: www.diebahn.de

Bus: Die Haltestellen Neuenrade Wilhelmshöhe, Neuenrade Baumarkt oder Balver Straße bieten sich als Einstiegspunkte an.

Fahrplanauskünfte: www.mvg-online.de

 

 

Wanderkarte Ferienregion Hönnetal M 1:25.000

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 22,4 km
Aufstieg 418 m
Abstieg 418 m
Dauer 6,13 h
Niedrigster Punkt 293 m
Höchster Punkt 509 m

Startpunkt der Tour:

Wanderparkplatz Kohlberg, alternativ Wanderparkplätze Waldstadion oder Schlader Weg

Zielpunkt der Tour:

Wanderparkplatz Kohlberg, alternativ Wanderparkplätze Waldstadion oder Schlader Weg

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Die Tour wird präsentiert von:

Märkischer Kreis