Felsenmeer-Museum

Das Felsenmeer-Museum in Hemer wurde 1989 in der ehemaligen Villa Grah, unter der Trägerschaft des Bürger- und Heimatvereins Hemer e.V. eingerichtet. Auf drei Etagen bietet das Museum einen Überblick über die Industriegeschichte des heimischen Raumes vom 1000jährigen Erzabbau im Felsenmeer bis zur modernen Eisenverarbeitung (insbes. Drahtzieherei) sowie über die Erdgeschichte und die Stadtgeschichte.

Beschreibung

Neben der Dauerausstellung werden in unregelmäßigen Abständen Sonderausstellungen mit unterschiedlichen Themen präsentiert. 1902 ließ der Fabrikant Peter Grah (1852–1935) diese stattliche Villa von dem Architekten August Deucker (1869–1924) errichten. Diesem gelang es, den im heimischen Raum vorherrschenden Landhausstil (hier mit Fachwerk und Bruchsteinsockel) mit Elementen des Jugendstils harmonisch zu vereinigen. Das Innere des Hauses zieren zahlreiche Details mit Jugendstilornamenten.

Erwachsene2,50 Euro
ermäßigt1,50 Euro
Führung für Gruppen bis max. 20 Personen15,00 Euro(zusätzlich zum Eintritt)

Karte & Anreise

Felsenmeer-Museum

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.