Kyrill-Wald

Wir in Sundern!

Beschreibung

Der Orkan "Kyrill" tobte am 18. Januar 2007 über das Sauerland und hinterließ eine Schneise der Zerstörung.

Am Sorpesee erinnert ein Waldgebiet - der "Kyrill-Wald" - an dieses Naturereignis. In einem ca. 3 Hektar großen Gebiet des Waldes wurde nach dem Sturm weder aufgeräumt noch die umgestürzten Bäume beseitigt. Für Einheimische und Touristen ist es immer wieder sehenswert, wie sich ein solches Waldstück von alleine regeneriert und entwickelt. Um die Zerstörung und die Regeneration nach solch einem Sturm genau beobachten zu können, wurden für interessierte Besucher eine behindertengerechte Aussichtsplattform und Hinweistafeln an diesem interessanten Ort aufgebaut. Das Natur-Denkmal befindet sich zwischen Langscheid und Sundern. Sie erreichen es bequem von Langscheid aus über den Damm entlang der Ostseite des Sees an km 3,5 oder über den örtlichen S-Wanderweg.

freier Eintritt

Karte & Anreise

Kyrill-Wald

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.